Informationen zum Festival:

Das collecting:dreams Festival findet vom 13.-15.09.2024 im Kulturzentrum Pavillon Hannover statt.

Der Ticketverkauf startet in Kürze.

Lesung von Melina Borčak am 13.09.2024 beim collecting:dreams Festival

 

Melina Borčak wird am 13.09.2024 ihr Buch „Mekka hier, Mekka da“ (Hanserblau) im Rahmen einer Lesung beim diesjährigen colecting:dreams Festival im Kulturzentrum Pavillon Hannover vorstellen.

Das erste große Buch zu antimuslimischem Rassismus – bissig, scharfsinnig und überraschend unterhaltsam. Melina Borčak analysiert sprachliches Framing und Denkmuster, die uns trotz bester Absichten unbewusst in Rassismus abdriften lassen. Und erklärt, wie wir es alle besser machen können. Ohne abgehobene Elite-Sprache, sondern von ’ner Immigrantin, die Deutsch da gelernt hat, wo es am schönsten ist – bei RTL2 »Frauentausch«.

Melina Borčak ist Bestseller-Autorin, Filmemacherin, Journalistin und Medienkritikerin. Als genderwahnsinnige Asyltouristin islamisiert sie die Lügenpresse, u.a. CNN, ARD, Deutsche Welle und Arte. Seit 10 Jahren wird sie dafür bezahlt, seit fünf von deutschen Steuergeldern. Somit schafft sie den von Rassisten umheulten Balanceakt zwischen „Ausländerin klaut uns die Jobs“ und „Ausländerin liegt Steuerzahlern faul auf der Tasche“. Sie arbeitet u.a. zu Feminismus, Rassismus, Genozid und antirassistischer Medienkritik – eben genau die Themen, die random Helmut aus Friedelsheim gemacht hätte, wenn die Ausländer nicht seinen Job geklaut hätten. Ihr Buch „Mekka hier, Mekka da – Wie wir über antimuslimischen Rassismus sprechen müssen“ erschien 2023 bei Hanserblau.
Mehr Infos auf ihrer Homepage oder auf Instagram

Als Moderatorin wird Türkan Deniz-Roggenbuck den Abend begleiten.

Neben Lesungen werden auch Workshops, Schreibwerkstätten, Musik und vieles weitere angeboten.
Weitere Ankündigungen folgen in Kürze.